Riverqueen Aussies

Wir sind eine vierköpfige Familie (seit 2 Jahren nun zu fünft :-)) und leben in einem Einfamilienhaus mit Garten und einem wundervollen Blick auf den Zürichsee.

Hunde haben in meinem Leben schon immer eine grosse Rolle gespielt. Bereits mit 3 Jahren war ich der grösste Fan von Barry, dem Bernhardiner meiner Tante. Es folgen viele Freundschaften zu Hunden anderer Menschen, bis ich endlich mit 12 Jahren meinen ersten eigenen Hund aus dem Tierheim holen durfte. Blacky, ein schwarzer Mischling, war für die nächsten 11 Jahre mein treuster Begleiter und Freund.

Danach folgten drei weitere Hunde verschiedenster Rasse und leider verlor ich zwei von ihnen viel zu früh.

Als dann vor nun fast 12 Jahren Neddy in unser Leben kam, wusste ich, dass ich meine Traumrasse gefunden hatte!

Mich begeisterte ihr unkompliziertes, folgsames Wesen. Der Arbeitseifer und ihre Leichtführigkeit im Hundesport. Mittlerweile durfte ich nun verschiedene Vertreter dieser wundervollen Rasse kennen lernen und weiss nur zu gut, dass jeder Hund dieser Rasse auch anders sein kann und es durchaus viele Dinge zu beachten gibt, bevor man sich für einen Mini American Shepherd entscheidet.

Ganz bewusst haben wir uns entschieden nur zwei Hündinnen zu halten. Mir ist es sehr wichtig zu betonen, dass unsere Hunde in erster Linie Familienmitglieder sind und erst in zweiter Instanz zum Einsatz als Zuchthund kommen. Ich finde es elementar wichtig, dass ein Hund, der zur Zucht eingesetzt wird, trotzdem ein ausgefülltes Leben hat und seinen Talenten entsprechend gefördert wird. Ein Miniature American Shepherd will mehr als nur zweimal am Tag einen schönen Spaziergang machen. Daher versuche ich mit meinen beiden Hunden im Hundesport aktiv zu sein und mich auch immer mit neuen Trainingsmethoden auseinander zu setzten. Aus diesem Grund besuche ich regelmässig Seminare und Weiterbildungen, um  auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu sein.

 

Interessieren Sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht, dann sind Sie herzlich eingeladen uns und unsere Hunde kennen zu lernen. Nach einem ausführlichen Gespräch und Informationen auch über Sie und Ihre Lebensumstände, nehmen wir Sie gerne auf unsere Interessentenliste. 

Ich bitte Sie um Verständnis, dass ein Besuch jedoch nur in Absprache möglich ist. Daher freue mich mich über ein ausführliches Mail oder einen Anruf von Ihnen.